Header Image
International
DOKUMENTNUMMER: NEW004646

CORONAVIRUS: Informationen für Unternehmen

SPO - Forschung/Labor - AKTUELLES | TERMINEErste Informationen für Unternehmen, Beschäftigte und Reisende

Warnung vor Reisen in die Provinz Hubei in China

Seit Dezember 2019 sind in der chinesischen Stadt Wuhan mehrere Fälle einer Lungenerkrankung aufgetreten. Im Verlauf wurde eine Infektion mit einem neuartigen Coronavirus (nCoV) nachgewiesen. Aktuell warnt das Auswärtige Amt (AA) vor Reisen in die Provinz Hubei in China. Nicht notwendige Reisen nach CHINA, so das AA weiter, sollten nach Möglichkeit verschoben werden. Betroffen ist insbesondere die Metropole Wuhan (11 Millionen Einwohner) in China und die Provinz Hubei, zu der Wuhan gehört. Auch andere Länder haben inzwischen über Fälle berichtet. Am 27. Januar 2020 wurde ein Coronavirus-Fall in Bayern bestätigt.
Die Übertragung von Mensch zu Mensch ist bestätigt. Laut WHO liegt die Inkubationszeit nach bisheriger Datenlage in einem Bereich von 2 bis 10 Tagen. Symptome der Erkrankung sollen Fieber, Husten, Atemnot und ggf. eine Lungenentzündung mit beidseitigen Lungeninfiltraten sein.

Das AA berichtet, dass man an vielen internationalen Flughäfen mit erhöhten Überwachungsmaßnahmen bezüglich Fieber rechnen muss und direkte Flugverbindungen vom Flughafen in Wuhan ausgesetzt sind. Seit 23.01.2020 hat China Reisebeschränkungen für Wuhan und andere Städte der Provinz Hubei erlassen. Ausreisen mit Zug, Flug, Bus oder Fähre sind derzeit nicht möglich. Auch andere Provinzen Chinas haben Einschränkungen der Reise- und Bewegungsfreiheit unterschiedlichen Ausmaßes verhängt. Davon kann zunehmend auch der Fernreiseverkehr betroffen sein. Allgemein ist derzeit mit erheblichen Einschränkungen der Mobilität innerhalb Chinas zu rechnen.

Die AHK China hat folgende erste Informationen zu den aktuellen Entwicklungen veröffentlicht:

You might be aware that there is high attention by the Chinese authorities to the coronavirus outbreak and different measures have been introduced on national, provincial and city level.

It is important that you stay informed in order to make fact-based decisions for yourself, your families and your companies.

Useful information can be found under the following links* :

Coronavirus information website of China National Health Commission (in Chinese only)

Coronavirus information website of Chinese Center for Disease Control and Prevention (in Chinese only)

Please make sure to also check with the provincial and local health commissions websites (mainly in Chinese only), here are some links to those of some major cities:

For official general information in English, please refer to the China Global Television Network‘s coronavirus website

For information in German, please continue to check the websites of the German Embassy in Beijing as well as the designated website of the Federal Foreign Office (Auswärtiges Amt). 

If you are a German citizen, we recommend you signing up with the Federal Foreign Office’s crises prevention list - Elefand.

Please make sure your company’s qualified staff (such as HR/admin/general management) is in touch with the local authorities to receive up to date information and to comply with government regulations.

The State Council announced on Jan 27 that the Lunar New Year holiday will be extended to Feb 2 as a measure to contain the novel coronavirus outbreak.

Last but not least, make sure to check with schools, if they are delaying the start of term as some have started doing so.

We hope you find these information helpful.

* These information have been compiled to the best of our knowledge and belief. We take no responsibility for the correctness displayed in external information.

Quelle: AHK China

Ihr Ansprechpartner
Dalila Nadi
Dalila NadiReferentin Außenwirtschaft
Tel.: 07131 9677-121Fax: 07131 9677-88-121dalila.nadi@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
Facebook
Twitter
XING
YouTube