Header Image
Standortpolitik
DOKUMENTNUMMER: NEW004514

Deutsche Transportwirtschaft verstärkt Ausbildungsaktivitäten

SPO - LKW-Fahrer - AKTUELLES | TERMINEIn Abstimmung mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) erneut die Arbeitsbedingungen sowie die Ausbildungs- und Arbeitsmarktsituation von Berufskraftfahrern, Lokführern und Binnenschiffern evaluiert.

Danach hat die deutsche Transportwirtschaft im Jahr 2018 ihre Ausbildungsbemühungen vor dem Hintergrund anhaltend positiver Vorgaben aus der Gesamtwirtschaft intensiviert. Im Vergleich zum Jahr 2017 erhöhte sich die Anzahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge bei Binnenschiffern um 2,1 Prozent, bei Berufskraftfahrern um 12,3 Prozent und bei Lokführern sogar um 26,2 Prozent. Die Teilnehmerzahl an Prüfungen zum Erwerb der beschleunigten Grundqualifikation erreichte einen neuen Höchststand. Gedeckt wird der Personalbedarf zunehmend auch durch ausländische Fachkräfte, deren Anteil an der Gesamtzahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in allen o. g. Berufsgruppen im Jahr 2018 erneut mehr oder minder deutlich zunahm. Vor dem Hintergrund eines insgesamt knapper werdenden Fachkräfteangebots stiegen die Löhne für Berufskraftfahrer, Lokführer und Binnenschiffer im Zuge neuer Tarifabschlüsse abermals spürbar an.


Der vollständige Turnusbericht, der des Weiteren u. a. die Ergebnisse einer Befragung von Berufskraftfahrern zu deren Abwesenheiten vom Unternehmensstandort beinhaltet, steht ab sofort kostenlos im Internet auf der BAG-Homepage www.bag.bund.de unter Verkehrsaufgaben – Marktbeobachtung – Turnusberichte Arbeitsbedingungen zur Verfügung.

Quelle: Bundesamt für Güterverkehr

Ihr Ansprechpartner
Stefan Heine
Stefan HeineReferent Verkehr & Infrastruktur
Tel.: 07131 9677-124Fax: 07131 9677-88-124stefan.heine@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
Facebook
Twitter
XING
YouTube