Header Image
Rechtliches
DOKUMENTNUMMER: AWB006222

Schlichtungsausschuss der IHK Heilbronn-Franken

Zur Beilegung von Streitigkeiten zwischen Ausbildungsbetrieben und Auszubildenden hat die IHK Heilbronn-Franken einen Schlichtungsausschuss errichtet. Er kann von jedem Auszubildenden und jedem Ausbildungsbetrieb angerufen werden, besteht aus vier ehrenamtlichen Schlichtern (paritätisch besetzt) und tagt in der Regel alle zwei Monate.

Vorrangiges Ziel einer Schlichtungsverhandlung ist es, dem Auszubildenden eine Fortsetzung der Ausbildung und somit Sicherstellung des Ausbildungsabschlusses zu ermöglichen. Hierbei werden beide Interessenslagen gleichberechtigt berücksichtigt. Das Problem wird unparteiisch erfasst und möglichst einer ordentliche Lösung für beide Parteien zugeführt.

In der Regel fällt der Schlichtungsausschuss am Ende einen sogenannten "Spruch", der von beiden Parteien als Ergebnis akzeptiert werden kann. Ist eine Partei damit nicht einverstanden, kann sie vor dem Arbeitsgericht klagen, ansonsten gilt die Streitigkeit als beigelegt.

Im Gegensatz zu klassischen Gerichtsverfahren ist das Schlichtungsverfahren nicht öffentlich, findet nur mit den betroffenen Parteien statt und ist für beide kostenlos.

Es sei hier noch erwähnt, dass die Ausbildungsberater der IHK Heilbronn-Franken allen Auszubildenden und Ausbildungsbetrieben immer als Ansprechpartner bei Problemen zur Verfügung stehen. Lassen Sie es deshalb gar nicht erst so weit kommen und melden Sie sich rechtzeitig bei uns! Oftmals kann bereits im Vorfeld geholfen werden.

Ihr Ansprechpartner
Michael Hilsmann
Michael HilsmannAusbildungsberater
Tel.: 07131 9677-456Fax: 07131 9677-88-456michael.hilsmann@heilbronn.ihk.de
Beate Ortelt
Beate OrteltSachbearbeiterin Berufsbildung
Tel.: 07131 9677-321Fax: 07131 9677-88-321beate.ortelt@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • Google+
Facebook
Twitter
XING
YouTube