Header Image
Afrika
DOKUMENTNUMMER: INT009177

SÜDAFRIKA: National e-Strategy für den digitalen Wandel

Die südafrikanische Regierung will die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft voranbringen. Große Fortschritte beim E-Government.

Der 2012 verabschiedete National Development Plan 2030 hebt die Notwendigkeit einer umfassenden nationalen Digitalisierungsstrategie hervor. Mit der Digital Society South Africa (oder auch National e-Strategy) hat die südafrikanische Regierung im November 2017 eine Reihe von Programmen für die Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) (National Integrated ICT Policy White Paper, ICT RDI Roadmap, Industry Policy Action Plan) gebündelt.

Die National e-Strategy umfasst drei Säulen:

  • Maßnahmen für den IKT-Sektor (staatliche Investitionen und die Förderung des Wettbewerbs beim Ausbau des Breitbandnetzes);
  • Maßnahmen, die die Anwendung von IKT fördern sollen (Einführung und Förderung von Smart Farming, Smart Industry, E-Learning und E-Commerce, Industrie 4.0), und
  • die Entwicklung eines Aktionsplans, der den Übergang in eine digitale industrielle Revolution einleiten soll.

Weitere Informationen über die Strategie für künstliche Intelligenz und über das e-Goverment finden Sie im Downloadbereich und auf GTAI.de.

Quelle: GTAI.de

Ihr Ansprechpartner
Slim Derouiche
Slim DerouicheReferent Außenwirtschaft
Tel.: 07131 9677-137Fax: 07131 9677-88-137slim.derouiche@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • Google+
Facebook
Twitter
XING
YouTube