Header Image
Asien
DOKUMENTNUMMER: INT009682

CHINA: Antidumpingverfahren Edelstahl in Blöcken, Coils und Flacherzeugnissen (Stand Juli 2019)

Das chinesische Wirtschaftsministerium MOFCOM hat im Antidumpingverfahren gegen Edelstahl in Blöcken, Coils und Flacherzeugnissen mit Ursprung in der EU, Japan, Südkorea und Indonesien eine endgültige Entscheidung bekannt gegeben.

Betroffen sind folgende chinesischen Zolltarifnummern:
7218.9100, 7218.9900, 7219.1100, 7219.1200, 7219.1312, 7219.1319, 7219.1322, 7219.1329, 7219.1412, 7219.1419, 7219.1422, 7219.1429, 7219.2100, 7219.2200, 7219.2300, 7219.2410, 7219.2420, 7219.2430, 7220.1100 und 7220.1200.


Sämtliche Waren mit Ursprung in der EU werden mit einem Antidumpingzoll in Höhe von 43,0 % belegt. Für Waren mit Ursprung Japan werden bis zu 29,0 % erhoben. Für Lieferungen mit Ursprung Südkorea gelten bis zu 103,1 % und im Fall von Indonesien 20,2 %.


Quelle: GTAI

Ihr Ansprechpartner
Dalila Nadi
Dalila NadiReferentin Außenwirtschaft
Tel.: 07131 9677-121Fax: 07131 9677-88-121dalila.nadi@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
Facebook
Twitter
XING
YouTube