Header Image
Asien
DOKUMENTNUMMER: INT009817

CHINA: Schutz von Herkunftsangaben (Stand Dezember 2019)

EU und China vereinbaren Schutz geografischer Lebensmittel-Angaben. Wein aus Deutschland künftig in China vor Nachahmung geschützt.

Wein aus Deutschland ist künftig auch in China vor Nachahmung besser geschützt. Er steht auf einer Liste von 100 europäischen Produkten, deren geographische Angaben künftig auch in China gelten. Im Gegenzug werden auch 100 chinesische geografische Angaben in der EU geschützt.

Europäische Erzeugnisse mit geografischen Angaben sind in China für ihre Qualität weltweit bekannt. Die Verbraucher sind bereit, einen höheren Preis zu zahlen, weil sie auf den Ursprung und die Authentizität dieser Erzeugnisse vertrauen, was auch den Landwirten zugutekommt. Dieses Abkommen zeigt das Engagement für eine enge Zusammenarbeit mit globalen Handelspartnern. Es ist ein Gewinn für beide Parteien und stärkt die Handelsbeziehungen, wovon sowohl die Agrar- und Lebensmittelsektoren als auch die Verbraucher auf beiden Seiten profitieren.

Die EU-Liste der in China zu schützenden geografischen Angaben umfasst weitere Erzeugnisse wie Cava, Champagner, Feta, Irish Whiskey, Ouzo, Polska Wódka, Porto, Prosciutto di Parma und Queso Manchego. Zu den chinesischen Erzeugnissen zählen beispielsweise Pixian Dou Ban (Pixian-Bohnenpaste), Anji Bai Chaa (Anji Weißer Tee), Panjin Da Mi (Panjin-Reis) und Anqiu Da Jiang (Anqiu-Ingwer).

Quelle: Europäische Kommission

Ihr Ansprechpartner
Dalila Nadi
Dalila NadiReferentin Außenwirtschaft
Tel.: 07131 9677-121dalila.nadi@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
Facebook
Twitter
XING
YouTube