Header Image
Innovationsstudien
DOKUMENTNUMMER: SPO008641

Studie: Arbeit 4.0 in Baden-Württemberg

Die Ergebnisse der Arbeitsgruppe Arbeit und Organisation der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg zu Themenfeldern, Entwicklungsrichtungen und Szenarien einer zukunftsfähigen Arbeitsgestaltung wurden in einer Studie zusammengefasst.

Arbeitsplätze und Arbeitstätigkeiten sowie die zugrundeliegende Arbeitsorganisation werden sich insbesondere dann verändern, wenn Digitalisierung und Automatisierung flächendeckend in industriellen Prozessen Anwendung finden. Darüber hinaus erwarten die Autoren, dass sich durch den Einsatz neuer Geschäftsmodelle Wertschöpfungsanteile verschieben und dadurch einzelne Standorte, Unternehmen und gesamte Branchen aber auch Jobprofile und Berufsgruppen unter erhöhten Veränderungsdruck geraten werden. Gleichzeitig biete der technologische Wandel für jedes Unternehmen, jede gute Idee und jeden Einzelnen aber auch große Gestaltungschancen.

Aufgrund dieser Entwicklung verändern sich auch die Qualifikationsanforderungen. Nach Ansicht der Autoren wird IT-Kompetenz über alle Berufsbilder in Produktion und Dienstleistung hinweg zum zentralen Erfolgsfaktor. Hinzu kommt ein ganzheitliches Prozessverständnis. Abschließend wurden insgesamt dreizehn Handlungsempfehlungen formuliert, u.a. fordern die Autoren mehr Unterstützung für Unternehmen bei den ersten Schritten der Qualifizierung, einen massiven Ausbau bedarfsgerechter digitaler Lernformate, eine lernförderliche Arbeitsgestaltung und -organisation sowie mehr nicht-technische Forschungsvorhaben in Bereichen wie Qualifizierung, Organisation, Beteiligung, Geschäftsmodelle und neue Wertschöpfungsketten.

Die vollständige Studie mit allen Handlungsempfehlungen finden Sie auf der Website der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg.

Ihr Ansprechpartner
Kai Plambeck
Kai PlambeckReferent Industrie & Innovation
Tel.: 07131 9677-297Fax: 07131 9677-88-297kai.plambeck@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • Google+
Facebook
Twitter
XING
YouTube