Header Image
TRIZ in Heilbronn-Franken
DOKUMENTNUMMER: SPO004432

TRIZgroup in der Region Heilbronn-Franken

Mit der TRIZ-Methode zu innovativen Produkten

Innovationen am laufenden Band sind der Wunschtraum vieler Unternehmer. Doch in der Realität entstehen revolutionäre Ideen oft durch Zufall. Die Frage ist: „Sind wir heute noch immer auf den göttlichen Funken angewiesen oder gibt es eine Möglichkeit, mit System Ideen zu entwickeln?“ Eine mögliche Antwort darauf ist TRIZ. Die Methode ist weder Königsweg noch Geheimrezept. Aber TRIZ ist eine anspruchsvolle und effiziente Methode, um Innovationen systematisch zu erzeugen.

Immer mehr Unternehmen setzen TRIZ erfolgreich ein. Für Technologieunternehmen wie Wittenstein, Schunk, Kurtz Ersa, Getrag, Roto Frank, Hirschmann, Scheuerle oder Illig ist das TRIZ-Engagement der Mitarbeiter ein wesentlicher Motor des Erfolges. In Deutschland gab es bis vor wenigen Jahren nur 40-50 Unternehmen, die diese Methode systematisch nutzten. Zwischenzeitlich ist TRIZ auch weltweit immer stärker verbreitet. In Deutschland gilt Heilbronn-Franken, wo 40 Anwender aus Unternehmen und Hochschulen mit der Methode arbeiten, als TRIZ-Anwenderregion Nr. 1. Damit ist eine bereits im Jahr 2006 von der IHK formulierte Vision Realität geworden.

In der TRIZgroup Heilbronn-Franken treffen sich seit 2006 regelmäßig Entwickler und Wissenschaftler die anhand der Methodik Problemstellungen aus der Praxis bearbeiten und lösen.

Ihr Ansprechpartner
Kai Plambeck
Kai PlambeckReferent Innovation & Netzwerke
Tel.: 07131 9677-297Fax: 07131 9677-88-297kai.plambeck@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • Google+
Facebook
Twitter
XING
YouTube