Header Image
Europa
DOKUMENTNUMMER: INT008838

RUSSLAND: Gesetz zur Registrierung ausländischer Arbeitnehmer geändert

Seit 08.07.2018 liegt die Verantwortung zur Registrierung beim ausländischen Arbeitnehmer. Eine ‎Registrierung unter der Adresse des Arbeitgebers ist nicht mehr möglich. ‎

Mit der Änderung des Gesetzes „Über die migrationsrechtliche Registrierung von Ausländern und ‎Staatenlosen in der Russischen Föderation“ zum 08.07.2018 geht die Verantwortung zur ‎Registrierung ausländischer Arbeitnehmer auf diesen bzw. seinen Vermieter über. Der russische ‎Gesetzgeber wertet demnach die Registrierung an Adressen von Unternehmen und anderen ‎Institutionen als ungültig, es sei denn, der Arbeitnehmer wohnt tatsächlich in firmeneigenen ‎Räumlichkeiten.‎

Laut einem Positionspapier der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) „droht durch die ‎Neuregelung eine deutliche Verschlechterung des Investitionsklimas, eine Abwanderung ‎ausländischer Arbeitnehmer und die Rücknahme von Investitionsentscheidungen.“


Quellen: Deutsch-Russische Auslandshandelskammer, OWC Verlag für Außenwirtschaft

Ihr Ansprechpartner
Dalila Nadi
Dalila NadiReferentin Außenwirtschaft
Tel.: 07131 9677-121Fax: 07131 9677-88-121dalila.nadi@heilbronn.ihk.de
Franziska Wahl
Franziska WahlSachbearbeiterin Außenwirtschaft
Tel.: 07131 9677-312Fax: 07131 9677-88-312franziska.wahl@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • Google+
Facebook
Twitter
XING
YouTube