Header Image
Europa
DOKUMENTNUMMER: INT009642

RUSSLAND: EU verlängert Wirtschaftssanktionen bis zum 21. Januar 2020

Der Rat der EU hat die auf bestimmte Sektoren der russischen Wirtschaft zielenden Sanktionen um weitere sechs Monate bis zum 31. Januar 2020 verlängert.

Die Maßnahmen wurden am 31. Juli 2014 angesichts der Handlungen Russlands, die die Lage in der Ukraine destabilisieren, zunächst für ein Jahr eingeführt, und im September 2014 noch verschärft. Diese betreffen den Finanz-, Energie- und Verteidigungssektor sowie den Bereich der Güter mit doppeltem Verwendungszweck.

Detaillierte Informationen können Sie dem Amtsblatteintrag der EU vom 28. Juni 2019 sowie der EU-Pressemitteilung im Downloadbereich entnehmen.

Quelle: Amtsblatt der EU

Ihr Ansprechpartner
Slim Derouiche
Slim DerouicheReferent Außenwirtschaft
Tel.: 07131 9677-137Fax: 07131 9677-88-137slim.derouiche@heilbronn.ihk.de
Dalila Nadi
Dalila NadiReferentin Außenwirtschaft
Tel.: 07131 9677-121Fax: 07131 9677-88-121dalila.nadi@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
Facebook
Twitter
XING
YouTube