Header Image
International
DOKUMENTNUMMER: TER002579

Last Call: Iran-Geschäft – US-Sanktionsfrist: 04. November 2018

INT - LAND: Iran - USA - AKTUELLES |TERMINE

TERMIN: 25.10.2018
UHRZEIT: 15:45 - 18:00 Uhr
ORT: IHK Heilbronn Franken

ANMELDESCHLUSS: 23.10.2018
KOSTENPFLICHTIG (90,00 €)

Der Rückzug der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran (Joint Comprehensive Plan of Action, JCPOA) fand zunächst mit Wirkung zum 6. August 2018 statt und ist mit Ablauf des 4. November 2018 vollendet. Die Rechtslage aus der Zeit vor dem Implementation Day am 16. Januar 2016 ist dann wieder hergestellt. Ab dem Zeitpunkt treten sämtliche nuklearbezogenen US-Sanktionen gegen den Iran in Kraft. Dabei handelt es sich vor allem um sogenannte Sekundärsanktionen, die auch deutsche Unternehmen ohne direkten Bezug in die USA betreffen können. Die US-Regierung hat angekündigt, die Einhaltung der Sanktionen durch das Office of Foreign Assets Control (OFAC) stringent zu überprüfen.

Sie haben noch offene Lieferungen, planen Mitarbeiterentsendungen oder erwarten Zahlungen aus Iran?
Sie fragen sich, ob und wie Sie Ihr Iran-Geschäft über den 4. November hinaus gestalten können?

In Vorträgen und im Gespräch mit Experten, wollen wir am 25. Oktober 2018 in der IHK Heilbronn-Franken, Antworten auf diese und Ihre individuellen Fragen geben.
Nutzen Sie die Veranstaltung zum Austausch mit anderen Iran-aktiven Unternehmen und den Experten.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenpflichtig. Pro Teilnehmer wird ein Entgelt von 90,00 Euro inkl. MwtSt in Rechnung gestellt.

Anmeldeschluss ist der 22. Oktober 2018.

 

Programm

15:45 Uhr  Anmeldung

16:00 Uhr  Begrüßung und Moderation

Carsten Bacher, Außenwirtschaft & Steuern
IHK Heilbronn- Franken

16:10 Uhr  Sanktionen, Fristen und vertragsrechtliche Folgen

  • US- und EU-Sanktionen
  • EU-Blocking Regulation und deutsches Boykottverbot
  • Verträge vor und nach dem 8. Mai 2018
  • Leistungen vor und nach dem 4. November 2018

Dr. Julia Pfeil, Rechtsanwältin, Sozia
Dentons, Frankfurt am Main

17:10 Uhr  Erfahrungsbericht und Insiderblick 
                Aktuelle wirtschaftliche und politische Situation im Iran: ein Ausblick
                Der Einfluß von Wechselkursschwankungen auf die Wirtschaftsaktivitäten im Iran.
                Gibt es einen Ausweg?
                Muss ich aus dem Iran- Geschäft aussteigen?
                Welche Möglichkeiten und Alternativen existieren noch?

    Ahmad Salahi
    Geschäftsführer Salahi Consulting GmbH, Regensburg

    17:40 Uhr  Diskussionsrunde, Networking und Ausklang

    weitere Teilnehmer/-in
    Die o. g. Daten werden zur Erleichterung der Organisation elektronisch gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Aus der Angabe Ihrer Daten ergeben sich auch Informations- und Betroffenenrechte. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter DATENSCHUTZ.

    Für eine verbindliche Anmeldung klicken Sie bitte auf die Schaltfläche "ANMELDUNG ABSENDEN".
    Ihr Ansprechpartner
    Dalila Nadi
    Dalila NadiReferentin Außenwirtschaft
    Tel.: 07131 9677-121Fax: 07131 9677-129dalila.nadi@heilbronn.ihk.de
    Social Bookmarks
    • Facebook
    • Twitter
    • XING
    • Google+
    Facebook
    Twitter
    XING
    YouTube