Header Image
International
DOKUMENTNUMMER: TER003010

Online-Seminar: Update Exportkontrolle DE/EU

INT - Import-Export - AKTUELLES | TERMINE

TERMIN: 04.11.2020
UHRZEIT: 9:30 - 11:30 Uhr
ORT: Online

ANMELDESCHLUSS: 03.11.2020
KOSTENPFLICHTIG (100 Euro)

Der Außenwirtschaftsverkehr ist grundsätzlich frei. Er unterliegt jedoch gewissen Einschränkungen, die sich aus dem EU-Recht, dem Außenwirtschaftsgesetz (AWG) sowie der Außenwirtschaftsverordnung (AWV) ergeben. Dieser Grundsatz aus §1 AWG spiegelt die Bedeutung der Exportkontrolle für ein Unternehmen wider.

Wirtschaftsbeteiligte müssen bei jeder Aus- und Einfuhr die notwendigen zollrechtlichen Vorgaben erfüllen. Hinzu kommen umfangreiche güter-, länder- bzw. empfänger- oder verwendungsbezogene Restriktionen, die es zu beachten gilt.

Um Verstöße gegen außenwirtschaftsrechtliche Vorgaben beherrschbar zu machen und sicher zu verhindern, müssen Unternehmen neben einer entsprechenden Organisation eine Reihe von Prüfungen durchführen: Güterlisten, einzelgeschäftsorientierte Verwendungen eines Produkts, Länderembargos, Anti-Terror-Maßnahmen.

Eine effiziente Hinterlegung bestehender Restriktionen, insbesondere Verbote und Beschränkungen, im Warenwirtschaftssystem erleichtert deren Beachtung im Tagesgeschäft erheblich. Das Risikomanagement im Außenhandel umfasst aber die elektronische Beantragung der notwendigen Ausfuhrgenehmigung/en sowie Voranfragen über die Machbarkeit eines Exports bei der zuständigen Behörde.

Exportkontrolle ist zwar „Chefsache“, erfordert aber gleichwohl eine funktionierende Organisation und damit auch ein funktionierendes operatives Team. Denn - die Unterlagencodierungen als Ergebnis Ihrer Exportkontrollprüfungen sind in einer Zollanmeldung anzugeben!

In unserem Online-Seminar „Update Exportkontrolle DE/EU“ vermitteln wir Ihnen sowohl einen Überblick über die aktuelle Rechtslage in Deutschland und in der EU als auch praxisorientierte Anwendungsmöglichkeiten der Exportkontrolle als Prozess im Unternehmen. Weitere Themen wie Organisation und Haftung und Exportkontrolle in der Lieferkette sind ebenfalls enthalten.

 

Inhalt

  • Aktuelle Rechtsgrundlagen des Außenwirtschaftsrechts in EU/DE: z. B. AWG, AWV
  • Begriffsdefinitionen, z. B. Ausführerbegriff – aktueller Sachstand
  • Güterlisten (Dual-Use, AL), nicht gelistete/gelistete Güter, Bestandteilregelungen, Software
  • Embargos, kritische Länder
  • Umsetzung von Anti-Terror-Maßnahmen, Sanktionslistenscreening
  • Genehmigungsverfahren und Antragsarten – AGG, AzG, Nullbescheid, Voranfrage
  • Betriebsinterne Umsetzung / Organisation, ICP
  • Haftung und Verantwortliche im Unternehmen
  • Exportkontrolle in der Lieferkette mit Fallbeispielen aus der Praxis und Fragenrunde

 

Zielgruppe
Zoll- und Exportkontrollbeauftragte, Mitarbeiter der Zoll- bzw. Exportabteilung, Interessierte aus dem Bereich Außenwirtschaft mit Vorkenntnissen

Referent
Rechtsanwalt Malte Schober ist spezialisiert auf das Wirtschaftsrecht, insbesondere auf die Bereiche des Vertrags- und Außenwirtschaftsrechts. Er ist als Außenwirtschaftsbeauftragter und Rechtsanwalt (Syndikusanwalt) bei der WITTENSTEIN gruppe für die Umsetzung der rechtssicheren Abwicklung zeitkritischer Vorgänge verantwortlich.

Zuvor war er mit der Außenwirtschafts- und Organisationsberatung für Unternehmen betraut. Er berät zu Themen wie Absicherung der Supply Chain, AEO, Zoll, WuP, Exportkontrolle und der Luftfrachtsicherheit.

Zugleich ist Malte Schober ausgebildet als Risikomanagementbeauftragter (VdS), externer Datenschutzbeauftragter (IHK), Beauftragter für die Sicherheit (Luftfracht), Port Facility Security Officer (PFSO) und interner Auditor für die ISO 9001:2008. Außerdem ist er in verschiedenen Zoll- und Exportkontrollfachausschüssen und Arbeitskreisen vertreten.

Organisatorisches
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie einen Link zum virtuellen Seminarraum sowie ein Passwort.

Verwenden Sie Google Chrome, Firefox, Opera oder den neuen Microsoft Edge als Browser.

weitere Teilnehmer/-in
Aus der Angabe Ihrer Daten ergeben sich auch Informations- und Betroffenenrechte. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter DATENSCHUTZ.

Für eine verbindliche Anmeldung klicken Sie bitte auf die Schaltfläche "ANMELDUNG ABSENDEN".
Ihr Ansprechpartner
Slim Derouiche
Slim DerouicheReferent Außenwirtschaft
Tel.: 07131 9677-137slim.derouiche@heilbronn.ihk.de
Ihr Ansprechpartner für Ihre Online-Anmeldung
Ulrike Hörnstein
Ulrike HörnsteinSachbearbeiterin Außenwirtschaft
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
Facebook
Twitter
XING
YouTube