Header Image
Allgemeine Informationen
DOKUMENTNUMMER: RUS006464

Mindestlohn nach dem Mindestlohngesetz

Seit dem 1. Januar 2019 gilt ein flächendeckender Mindestlohn von 9,19 Euro brutto je Zeitstunde, ab dem 1. Januar 2020 von 9,35 Euro brutto. Arbeitgeber werden vor zahlreiche arbeitsrechtliche Herausforderungen gestellt.

Es stellen sich zahlreiche Fragen. Wie berechnen sich mindestlohnrelevante Lohnbestandteile? Welche Dokumentationspflichten sind zu beachten? Was gilt bei Praktikanten? Was bedeutet Nachunternehmerhaftung? Antworten auf diese und viele weitere Fragen zu diesem Thema finden Sie hier.

Weitere dazu passende Dokumente / Downloads1477507_mindestloh.pdfMindestlohn nach dem Mindestlohngesetz.pdf (134 KB)
Ihr Ansprechpartner
Alexander Rieck
Alexander RieckReferent Wirtschaftsrecht
Tel.: 07131 9677-214Fax: 07131 9677-88-214alexander.rieck@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
Facebook
Twitter
XING
YouTube