Header Image
Amerika
DOKUMENTNUMMER: INT008950

ARGENTINIEN: Ausfuhrzölle auf sämtliche Waren

Argentinien führt Ausfuhrzölle auf sämtliche Warengruppen ein. Diese gelten seit dem 4. September 2018.

Das krisengeschüttelte Argentinien steht unter Druck. Die Landeswährung hat seit Januar 2018 etwa die Hälfte ihres Wertes verloren. Bei einer Inflationsrate von rund 30 Prozent steuert das südamerikanische Land auf eine Rezession zu.

Hilfe soll der internationale Währungsfond bringen, bei dem Präsident Maricio Macri um Hilfe gebeten hat. Andere Maßnahmen sollen den Rettungskurs flankieren. So gelten seit dem 4. September 2018 Ausfuhrzölle auf nahezu alle relevanten Warengruppen.

Mit 12 % werden alle Waren aus dem Anhang I des Dekrets 793/2018 belegt. Weitere Regulierungen gelten für Produkte aus Soja – hier betragen die Ausfuhrzölle nach dem Anhang II 11, 16 und 18 Prozent. Soja und Sojaprodukte sind neben Rindfleisch, Erdnüssen oder Fahrzeugteilen eines der Hauptexportartikel des Landes.

Zunächst gelten die Maßnahmen bis Dezember 2020.

Weitere Informationen über die Warengruppen und die Anhänge des Dekrets 793/2018 finden Sie im Downloadbereich.

Quelle: GTAI.de

Ihr Ansprechpartner
Slim Derouiche
Slim DerouicheReferent Außenwirtschaft
Tel.: 07131 9677-137Fax: 07131 9677-88-137slim.derouiche@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • Google+
Facebook
Twitter
XING
YouTube