Header Image
Geschäftskontakte / Externe Veranstaltungen
DOKUMENTNUMMER: INT009712

Lebensmittelhandel Frankreich vom 27. - 28. November 2019 in Colmar

Einzelgespräche mit Einkäufern der elsässischen E.LECLERC-Einkaufszentrale

Der Markteinstieg in Frankreich stellt mittelständische Lebensmittel- und Konsumgüterproduzenten vor besondere Herausforderungen. Daher organisieren die IHKs als Einstiegshilfe für baden-württembergische Lebensmittelproduzenten am 27. und 28. November 2019 Einzelgespräche bei der Einkaufszentrale von E.Leclerc in Colmar.

Der französische Markt wird von wenigen großen Einzelhandelskonzernen dominiert. Mit einem Inlandsumsatz von knapp 38 Milliarden Euro war E.Leclerc 2018 der führende genossenschaftlich organisierte Lebensmittelhändler in Frankreich. Die regionale Einkaufszentrale SCAPALSACE steuert den Einkauf für die Hyper- und Supermärkte der E.Leclerc-Gruppe im Elsass, Franche-Comté, Côte d’Or und in Teilen Lothringens. Der Einstieg bei den über 100 hier angesiedelten E.Leclerc-Geschäften bietet sich an als Türöffner zu den übrigen Regionen Frankreichs.

Innovative Produkte, eine hohe Lieferzuverlässigkeit und die geografische Nähe zum elsässischen Markt verhelfen Unternehmen aus Baden-Württemberg zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

Bei den E.Leclerc-Einkäufern besonders im Fokus stehen die Segmente Bio, Vegetarisch, Vegan, Convenience, “To go”, Halal, Frei von Gluten und Laktose sowie Lebensmittel für Allergiker.

Weitere Informationen und Anmeldung über https://www.ihk-exportakademie.de/Frankreich

Fragen beantwortet Bernhard Schuster:

Tel.: 0621 1709-227, E-Mail: bernhard.schuster@rhein-neckar.ihk24.de

 

Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • Google+
Facebook
Twitter
XING
YouTube