Header Image
Literaturhinweise International
DOKUMENTNUMMER: INT009780

Warenursprung und Präferenzen

Standardwerk für Praktiker der im- und exportierenden Wirtschaft

Beschreibung:

Das Rechtsgebiet Warenursprung und Präferenzen ist vielfältig und komplex, aber auch von großer wirtschaftlicher Bedeutung! Denn: Vom Ursprung einer Ware ist unter anderem die Erhebung von Zöllen oder die Anwendung handelspolitischer Maßnahmen abhängig.

Lernen Sie die Grundlagen des Ursprungs- und Präferenzrechts der Europäischen Union und die Systematik der Ursprungsregeln kennen! Nutzen Sie Zollvergünstigungen und meistern Sie mit den einhergehenden wirtschaftlichen Vorteilen den internationalen Wettbewerb.

Die aktuelle wirtschaftspolitische Weltlage bringt für die 9. überarbeitete Auflage viele neue Themen mit sich. Trumps Dumpingpolitik wie auch sein Versuch Handelsabkommen, die i. d. R. mit Präferenzregelungen einhergehen, abzuschließen, haben Einfluss auf das Präferenzrecht.

Zudem verhandelt auch die EU mit weiteren Partnern. Neu aufgenommen werden beispielsweise die Präferenzregelungen aus dem Abkommen EU-Japan (sog. JEFTA). Die Struktur und Systematik weicht von den bekannten, klassischen Präferenzregelungen wie z. B. EU-Schweiz ab. Die neuen Regelungen des JEFTA sind jedoch eine Art Prototyp für zukünftige Freihandelsregelungen der EU, weil sie ein Wirtschaftspartnerschaftsabkommen modernen Typs darstellen.

Die Inhalte des Standardwerks sind sowohl für Praktiker der im- und exportierenden Wirtschaft als auch für Studierende ideal aufbereitet.

Aus dem Inhalt:

  •  Einführung in das Warenursprungs- und Präferenzrecht
  •  Nichtpräferenzieller Ursprung
  •  Präferenzieller Ursprung
  •  Zollpräferenzen aufgrund internationaler Abkommen
  •  Vorlieferungen, Lieferantenerklärungen
  •  Schema allgemeiner Zollpräferenzen (APS)
  •  Das Wirtschaftspartnerschaftsabkommen EU-Japan
  •  Besonderheiten der Präferenzregelungen
  •  Arbeitshilfen
  •  Anhang mit Verordnungstexten, Vordrucken und Dienstvorschriften

Vorteile:

  • Schneller Überblick über das gesamte Gebiet des Warenursprungs- und Präferenzrechts
  • Praktische Hilfe bei der Ermittlung der Präferenzursprungseigenschaft von Waren
  • Unterstützung bei der Erstellung von Präferenznachweisen, d.h. Warenverkehrsbescheinigungen EUR-MED und EUR.1, Ursprungserklärungen auf der Rechnung und Lieferantenerklärungen
  • Zahlreiche Beispiele und Formulierungshilfen für die Erklärungen
  • Notwendige Basistexte (z.B. Auszüge aus UZK, DA und IA)
  • Abdruck der amtlichen Vordrucke - Anhang mit Schnellübersicht über alle Präferenzverkehre der EU, ein Schnellprüfschema für den Präferenzursprung und ein umfangreiches ABC des Warenursprungs- und Präferenzrechts

Autoren:

Die Autoren sind ausgewiesene Kenner der Materie: Gesa Schumann, Dipl.-Finanzwirtin, Dozentin und Gutachterin beim Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung, Dienstsitz Berlin, sowie Dr. Thomas Möller, Dipl.-Kaufmann, Dipl.-Finanzwirt beim Hauptzollamt Osnabrück.

Bibliographische Angaben:

Warenursprung und Präferenzen
Handbuch und systematische Darstellung
ISBN: 978-3-8462-1005-5
9., aktualisierte Auflage 2019
610 Seiten
16,5 x 24,4 cm Buch (Softcover)

 

 

 

Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
Facebook
Twitter
XING
YouTube