Header Image
Zoll
DOKUMENTNUMMER: INT003074

Beantragung einer EORI-Nummer

Wer importiert oder exportiert, muss beim Zoll registriert und im Besitz einer EORI-Nummer sein. Ohne gültige EORI-Nummer ist eine Zollanmeldung nicht möglich!

1. Was ist EORI?
EORI (Economic Operators Registration and Identification System) ist ein EU-weites System zur eindeutigen Registrierung und Identifizierung von Unternehmen und Privatpersonen gegenüber der Zollverwaltung. Diese erfolgt mithilfe einer individuell zugeteilten EORI-Nummer, die EU-weit gültig ist. Die EORI-Nummern haben die bisherigen Zollnummern ersetzt.

2. Wer braucht eine EORI-Nummer?
Jedes Unternehmen, das Ausfuhren oder Einfuhren beim Zoll anmeldet, benötigt eine EORI-Nummer. Die Pflicht zur Angabe der EORI-Nummer besteht bereits ab dem ersten Export- oder Importvorgang. Bisher national zugelassene Ausnahmen entfallen seit Februar 2010. Unternehmen, die noch keine EORI-Nummer haben, können den Antrag auf Registrierung und Erteilung während der Abwicklung ihres ersten Vorgangs stellen (Artikel 4l, Zollkodex-Durchführungsverordnung).

3. Seit wann muss ich bei bei ATLAS-Anmeldungen die EORI-Nummer angeben?
Seit 10. März 2012 (Einführung des neuen ATLAS-Releases 8.4.) akzeptiert das ATLAS-System nur noch die EORI-Nummer. Ohne gültige EORI-Nummer ist seit diesem Zeitpunkt keine Einfuhr und keine Ausfuhr möglich.

4. Wie sieht die EORI-Nummer aus?
In Deutschland wurde der bestehenden siebenstelligen Zollnummer das Länderkürzel DE vorangestellt. Also z.B. DE1234567. Bei Niederlassungen wird zusätzliche eine vierstellige Niederlassungsnummer (ausgehend von 0000) vergeben.

5. Wann ist die EORI-Nummer anzugeben?
Die EORI-Nummer/Zollnummer ist bei Ausfuhr- und Einfuhrmeldungen anzugeben (Ausführer beim Export; Empfänger beim Import).

6. Wo erhalte ich eine EORI-Nummer?
Die EORI-Nummer erhalten Sie auf Antrag vom Informations- und Wissensmanagement (IWM) Zoll, Telefax 0351 44834-444, Telefon 0351 44834-520. Das interaktive Antragsformular 0870 finden Sie im Anschluss an diesen Text. Anschließend ist das Formular auszudrucken, zu unterschreiben und dem IWM per Post zuzusenden. Bei Änderungen (Firmierung, Adresse, Rechtsform o.ä.) müssen Sie die Stammdaten aktualisieren.

Anschließend werden die EORI-Nummer und die Stammdaten der Wirtschaftsbeteiligten in einer zentralen EU-Datenbank hinterlegt. Dies kann nur nach schriftlicher Einwilligung der Nummerninhaber erfolgen.

7. Wie kann ich überprüfen, ob ich eine EORI-Nummer habe?
Unternehmen, die sich nicht sicher sind, ob sie registriert sind, können dies entweder über die Zollverwaltung klären (info.eori@zoll.de). Bereits vergebene EORI-Nummern können über eine Datenbank der EU auf ihre Gültigkeit überprüft werden. Den Zugang zu dieser Datenbank finden Sie im Anschluss an diesen Text.

8. Wo finde ich weitere Details?

  • Einzelheiten zur EORI-Nummer sind in der EG-Verordnung 312/2009 bzw. ab 1. Mai 2016 den Durchführungsvorschriften zum Unionszollkodex veröffentlicht. 
  • Ausführliche Informationen hat die EU-Kommission in den EORI-Leitlinien veröffentlicht.
  • Die Zollverwaltung informiert im Internet ebenfalls über die EORI-Nummer. Dort finden Unternehmen auch das Antragsformular.

Sie finden alle Informationen im Anschluss an diesen Text.

Weitere dazu passende Dokumente / Downloads1418096_eorileitli.pdfEORI-Leitlinien der EU (330 KB)
Ihr Ansprechpartner
Simone Gonzalez Romero
Simone Gonzalez RomeroSachbearbeiterin Außenwirtschaft & Steuern
Tel.: 07131 9677-218Fax: 07131 9677-88-218simone.gonzalez@heilbronn.ihk.de
Ulrike Hörnstein
Ulrike HörnsteinSachbearbeiterin Außenwirtschaft
Tel.: 07131 9677-126Fax: 07131 9677-88-126ulrike.hoernstein@heilbronn.ihk.de
Alexander Kress
Alexander KressSachbearbeiter Außenwirtschaft
Tel.: 07131 9677-219Fax: 07131 9677-88-219alexander.kress@heilbronn.ihk.de
Franziska Wahl
Franziska WahlSachbearbeiterin Außenwirtschaft
Tel.: 07131 9677-312Fax: 07131 9677-88-312franziska.wahl@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • Google+
Facebook
Twitter
XING
YouTube