Header Image
Lieferantenerklärungen
DOKUMENTNUMMER: INT000150

IHK-Merkblatt zu Lieferantenerklärungen

Wir antworten auf die häufigsten Fragen.
  1. Was sind Präferenzabkommen?
  2. Was ist eine (Langzeit-)Lieferantenerklärung?
  3. Wozu dient die Lieferantenerklärung?
  4. Was ist der Vorteil einer Lieferantenerklärung und welche Sorgfaltspflichten sind damit verbunden?
  5. Wann benötigt ein Exporteur (k)eine Lieferantenerklärung?
  6. Sind Lieferanten zur Ausstellung einer Lieferantenerklärung verpflichtet?
  7. In welchen Ländern dürfen Lieferantenerklärungen ausgestellt werden?
  8. Welcher Ursprung darf in einer Lieferantenerklärung genannt werden?
  9. Welche Länder kann ich als Präferenzberechtigte Empfangsländer nennen, und welche Abkürzungen für Ländergruppen sind zulässig?
  10. Was ist bei der Ausstellung einer Lieferantenerklärung formal zu beachten?
  11. Was sind Ursprungserzeugnisse der Europäischen Union?
  12. Was sind "Langzeit-Lieferantenerklärungen"?
  13. Welche Konsequenzen können sich für den Aussteller einer Lieferantenerklärung ergeben, wenn der dort bescheinigte Ursprung falsch ist?
  14. Wie lange und ich Form müssen Unterlagen aufbewahrt werden?
  15. Wozu dient das Formblatt INF 4?
  16. Werden Lieferantenerklärungen als Nachweise für die Ausstellung von Ursprungszeugnissen akzeptiert?
  17. Was ist eine Kumulierung und muss der Kumulierungsvermerk angekreuzt werden?
  18. Änderung der Geltungsdauer von Langzeitlieferantenerklärungen vom 14.06.2017
Ihr Ansprechpartner
Simone Gonzalez Romero
Simone Gonzalez RomeroSachbearbeiterin Außenwirtschaft & Steuern
Tel.: 07131 9677-218simone.gonzalez@heilbronn.ihk.de
Ulrike Hörnstein
Ulrike HörnsteinSachbearbeiterin Außenwirtschaft
Alexander Kress
Alexander KressSachbearbeiter Außenwirtschaft
Tel.: 07131 9677-219alexander.kress@heilbronn.ihk.de
Franziska Wahl
Franziska WahlSachbearbeiterin Außenwirtschaft
Tel.: 07131 9677-312franziska.wahl@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
Facebook
Twitter
XING
YouTube