Header Image
Crowdfunding
DOKUMENTNUMMER: STU008707

Crowdfunding kombiniert mit Mikromezzanin-Beteiligungen

Neues Programm der MBG und Startnext für Start-ups

Viele gute Ideen starten gar nicht erst, weil Gründungswilligen das Kapital fehlt. Auch deswegen findet Crowdfunding immer mehr Anhänger und Unterstützer. Denn wo sich viele Menschen für eine Idee begeistern, beginnt der Erfolg. Damit dieser Erfolg wächst und gedeiht, kooperieren die Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften (MBGen) unter dem Namen „Crowd Buddy“ ab sofort mit der Plattform Startnext. Die Idee: Ab 5.000 Euro aus Crowdfunding legen die MBGen bis zu 50.000 Euro Beteiligungskapital drauf. So vervielfacht sich das verfügbare Kapital durch eine Kombination aus Crowdfunding und einer so genannten stillen Beteiligung.

Auf Startnext eingereichte und genehmigte Projekte müssen mindestens 5.000 Euro über ihre Kampagne generiert haben, dann erhöht die MBG den Betrag um 10.000 Euro bis 50.000 Euro durch eine stille Beteiligung über den Mikromezzaninfonds Deutschland. Mezzaninkapital ist eine Mischform aus Eigenkapital und Fremdkapital, mit dem die Eigenkapitalquote verbessert wird. Die Start-ups müssen für eine solche Beteiligung keine banküblichen Sicherheiten stellen.

Zum Start von „Crowd Buddy“ sind die MBGen aus Baden-Württemberg, Hamburg und Niedersachsen dabei. Eingereichte Projekte müssen aus einem dieser drei Bundesländer stammen oder dort realisiert werden. Über eine Startnext-Partner Page werden die Projekte angemeldet, daraufhin fordert die MBG Unterlagen an und gibt eine vorläufige Zusage. Erreicht das Projekt bei Startnext die gesetzte Marke, springt die MBG auf und es kann richtig losgehen.

Quelle: MBG Baden-Württemberg

Ihr Ansprechpartner
Martin Neuberger
Martin NeubergerReferent Wirtschaftsförderung
Tel.: 07131 9677-112Fax: 07131 9677-88-112martin.neuberger@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • Google+
Facebook
Twitter
XING
YouTube