14.06.2021

Brauer und Mälzer – Beruf zum 1. August neu geordnet

Nach jetzt fast 14 Jahren wurde die zuletzt im Jahr 2007 geänderte Ausbildungsverordnung zum Brauer und Mälzer modernisiert.
Die wesentlichen Inhalte der bisherigen Ausbildung wurden weitgehend beibehalten, jedoch wurden vor allem die in den letzten Jahren entstandenen Veränderungen im Bereich der Technik und der Digitalisierung im Brauprozess in die Neuordnung mit einbezogen.
Außerdem wurde diese Neuordnung dazu genutzt, um in diesem Beruf jetzt auch das Verfahren der gestreckten Abschlussprüfung einzuführen. Mit der Neuordnung entfällt die bisherige Struktur von Zwischen- und Abschlussprüfung zu Gunsten der bereits in vielen Berufen bewährten Prüfung mit Teil 1 und Teil 2, in der der Teil 1 dann mit 25% Gewichtung in die Gesamtnote mit einfließt.
Unter weitere Informationen finden Sie die neue Ausbildungsverordnung mit entsprechender sachlich zeitlicher Gliederung und eine Übersicht über die neue Prüfungsstruktur.