23.06.2021

Ägypten: Einführung des ACI Systems verschoben

Das ägyptische Finanzministerium informiert mit einer Mitteilung am 23. Juni 2021 über die Verschiebung der Einführung des ACI Systems auf den 1. Oktober 2021.
Das neue “ACI” Registrierungssystem zielt darauf ab, die Verfahren zur zolltechnischen Risikoüberprüfung und Freigabe von Waren bei der Einfuhr in Ägypten zu vereinfachen und zu beschleunigen.
Es soll darüber hinaus dazu beitragen, die Angaben von Exporteuren und Importeuren über ein einziges Single-Window-Portal „Nafeza“ (zu Deutsch „Fenster“) zu bündeln und zu verifizieren. Im Rahmen des neuen ACI-Moduls müssen ägyptische Importeure Daten zur Warensendung in das Nafeza-Portal des ägyptischen Zoll eintragen.
Ausländische Exporteure müssen relevante Versanddokumente verpflichtend über den von „Nafeza“ zertifizierten Blockchain-Dienstleister „CargoX“ hochladen. Diese Uploads müssen eine sogenannte „ACID“-Nummer beinhalten und spätestens 48 Stunden vor Ankunft des Schiffes im Bestimmungshafen in Ägypten abgeschlossen sein.
Nähere Informationen finden Sie auf nafeza.gov.eg und auf der Website der Deutsch-Arabischen Industrie- und Handelskammer in Kairo AHK Ägypten.