07.01.2021

Neue US-Zölle gegen Deutschland und Frankreich ab 12.01.2021

Am 30.12.2020 hat das USTR neue US-Zölle in Höhe von 25% gegen Deutschland und Frankreich ab 12.01.2021 angekündigt.
Dies betrifft Flugzeugteile und Alkoholgetränke. Der Vorsitzende des Handelsausschusses im Europaparlament, Bernd Lange hat daraufhin neue EU-Gegenmaßnahmen gefordert. Die neuen US-Zölle sind Teil des jahrzehntealten EU-US Streits um die Subventionierung von Airbus und Boeing. Die EU arbeitet derzeit intensiv mit den USA an einer Verhandlungslösung um die gegenseitigen, von der WTO genehmigten, Zölle wieder aufheben zu können.  
Weitere Informationen finden Sie auf der Website des „Office of the United States Trade Representative (USTR)“.
 Quelle: DIHK