01.03.2021

Den Mittelstand bei der Digitalisierung unterstützen

Die Digitalisierung in den Unternehmen nach vorne bringen – das ist das Ziel einer gemeinsamen Initiative von DIHK und Industrie- und Handelskammern. Unter dem Motto "#GemeinsamDigital" bündeln die Partner ihre Online-Angebote rund um das Thema Digitalisierung.
Im März 2021 steht das wichtige Thema IT-Recht im Fokus. Immer mehr Geschäftsprozesse laufen digital ab und Corona hat diesen Trend weiter beschleunigt. Unverzichtbar für die allermeisten Betriebe ist daher eine intensive Auseinandersetzung mit den rechtlichen Anforderungen der Digitalisierung.
In der Webinarreihe im März sollen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen mit einigen Aspekten des IT-Rechts vertraut gemacht werden.
Dabei geht es beispielsweise um Informationspflichten von Webshops, elektronische Rechnungen, die Vorgaben der europäischen Datenschutzverordnung DSGVO oder die rechtlichen Folgen, die der Wegfall des Privacy-Shield-Abkommens mit den USA für viele hiesige Betriebe hat.

Die Seminare im März im Überblick:
Termin
Titel
Referent/in
9. März, 13:30 – 14:30 Uhr
IT-Recht-Aktuell
Sabine Sobola,
Rechtsanwältin
16. März, 9:00 – 10:00 Uhr
Informationspflichten als Abmahnrisiko – Was gilt seit dem neuen Gesetz gegen Abmahnmissbrauch?
Hildegard Reppelmund, DIHK und
Carsten Föhlisch, Trusted Shops
18. März, 10:00 – 11:00 Uhr
Elektronische Rechnungen
Dr. Martin Kammerer, IHK Regensburg für Oberpfalz/Kelheim
25. März, 10:00 – 11:00 Uhr
Updaten DSGVO – was für Unternehmen wirklich wichtig ist
Christian Schmidt, Fachwanwalt für IT-Recht
31. März, 9:00 – 10:00 Uhr
Schnelleinstieg Privacy Shield: Dringender Handlungsbedarf und was Sie jetzt wissen müssen
Handelskammer Hamburg
Zu den o. g. Seminaren können Sie sich über den DIHK anmelden.