17.11.2020

Umfrage H2-Innovationslabor Heilbronn-Franken

Deutschland und Europa und somit auch die Region Heilbronn-Franken haben sich zum Ziel gesetzt, bis 2050 treibhausgasneutral zu sein. Der von der europäischen Kommission vorgeschlagene Green Deal soll diesen Prozess erheblich beschleunigen. Dies bedeutet aber auch, dass sich die Energieversorgung in den Bereichen, Industrie, Verkehr und Gebäude, viele Produktionsprozesse und auch Wirtschaftsstrukturen insgesamt grundlegend wandeln. Hier kann insbesondere Wasserstoff aufgrund seiner vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten eine zentrale Rolle spielen.
Wasserstoff bietet den Betrieben viele Zukunftschancen. Dies gilt nicht nur für die klimafreundliche Umstellung der Produktion auf CO2-neutral produzierten Wasserstoff. Rund um Wasserstoff und Brennstoffzellen können Hersteller von Maschinen und Anlagen neue Geschäftsfelder entwickeln und die starke Position der deutschen Technologieanbieter auf den Weltmärkten ausbauen. 
Um einen ersten Überblick über die bereits vorhandenen wasserstoffbezogenen Aktivitäten und Kompetenzen in der Region Heilbronn-Franken zu gewinnen und interessierte Unternehmen zu identifizieren, führen das Fraunhofer IAO und die IHK Heilbronn-Franken im Rahmen des Projektes „H2-Innovationslabor Heilbronn-Franken“ eine Umfrage durch.
Die Umfrage erreichen Sie bis zum 18.12.2020 unter  https://s.fhg.de/h2
Die Ergebnisse der Befragung werden vertraulich behandelt und fließen anonymisiert in die Ergebnisse des Projektes »H2-Innovationslabor Heilbronn-Franken« ein. Diese werden im März 2021 in Form einer Publikation veröffentlicht. 
Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne eine Zusammenfassung der Ergebnisse zu.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.