Genießen in der Region | Oktober 2021

Genießen in der Region zu Gast im Stadtgespräch

Vor rund drei Jahren entdeckten Nadine und Christian Rausch ein leerstehendes Gebäude. Es sah erheblich sanierungsbedürftig aus, besaß allerdings ideale Räume für Gastronomie. „Das wird unser Ding, damit machen wir uns selbständig“, sagte sich das junge Paar. Genießen in der Region zu Gast im Stadtgespräch in Neckarsulm.  
Von Dieter Kindel
Sie investierten eine Menge Energie, Zeit, Ideen und Geld in die Renovierung der Immobilie. Das sich nach und nach entwickelnde Projekt wurde für viele Neugierige und Schaulustige zu einem „Stadtgespräch“. „So entstand der Name“, erzählen die Betreiber lächelnd. Beide haben jeweils bereits reichlich Erfahrungen in der Gastronomie gesammelt. Nadine stammt aus der Region und weiß um die örtlichen Besonderheiten, was gefragt ist und ankommt. Christian lernte Koch und war vorher in verschiedenen Restaurants tätig. Er selbst stammt aus Sachsen-Anhalt.
Die Lieferanten kennen wir alle persönlich.

Nadine Rausch

Vielfalt auf dem Teller

Die Inhaber greifen traditionelle, bodenständige Menü-Klassiker auf und bereiten diese raffiniert zu. Ansonsten sind sie offen für Kombinationen, Variationen und probieren Neues aus. Vorzugsweise verwendet die Küche möglichst regionale und saisonale Produkte.
„Die Lieferanten kennen wir alle persönlich. Wir bieten aber außer Fleischgerichten natürlich ebenso Vegetarisches und Veganes an, all das mit hohem Qualitätsanspruch. Es muss auf jeden Fall richtig gut schmecken“, sagt Nadine Rausch, die sowohl im Service als auch in der Küche arbeitet.  

Lockdown mit blauem Auge überstanden

Gelegentlich gibt es Veranstaltungen, wie ein Oktoberfest, ein Krimidinner oder die Tage der Martinsgans. Einmal sorgte ein einfaches Grünkohl-Event für überraschenden Zuspruch und viele neue Gäste. Zu den Weihnachtstagen 2020 stellte sich das geschmackvolle Gänseessen in passender Warmhalteverpackung (Mehrweg) als der absolute Renner heraus, berichten sie. Die „Festtagsgans to go“ bestellten Gäste rund 500 Mal. „Mit dem Kochen auf Bestellung sind wir durch die Corona-Zeit bisher mit einem blauen Auge herausgekommen“, bemerkt Christian Rausch, „das hat uns sehr geholfen, wofür wir wirklich dankbar sind. Auch echte Freundschaften mit den Gästen sind entstanden. Unsere Mitarbeiter sind super, ohne sie wären wir nicht da, wo wir heute sind.“

Bunt gemischtes Publikum

Die kreativen Wirtsleute hoffen auf baldige Normalität, wie in der Zeit vor Corona. Im Augenblick gilt für Innenräume das „3G-Prinzip“ (Genesen, Getestet, Geimpft), im Außenbereich derzeit nicht. Aber ständig ändere sich irgendeine Vorschrift und verunsichere die Kunden, wird bemängelt. Die Gäste stammen meist aus der Stadt und dem Umland. Sie kommen spontan oder zu Anlässen wie Familienfeiern, dem Treffen von Freunden, „Mädelsabende“ oder Junggesellen-Abschiede. Ebenso finden sich Touristen vom nahen Campingplatz ein oder es kommen Mitarbeiter aus den umliegenden Firmen zum Essen. Auch internationale Geschäftsleute probierten schon den leckeren schwäbischen Rostbraten, den Wein oder das hervorragende Bier einer regionalen Brauerei. Ergänzend steht das Restaurant ebenso für Catering bereit.

Anschrift

Restaurant Stadtgespräch
Binswangerstraße 59
740172 Neckarsulm
Tel.: 07132 4508336
Web:  www.stadtgespräch-nsu.de

Öffnungszeiten

Di - Sa: Ab 17:30 Uhr
So: 11:30 - 14:00 Uhr, ab 17:30 Uhr

Routenplaner

Kontakt

Julia Sommerfeld
Julia Sommerfeld
Referentin Social Media & Mitgliederkommunikation