IHK & Region | 21.06.2021

IHK-Bildungspreis 2022

Bewerbungsfrist startet am 5. Juli.
Wie begegnen Unternehmen Herausforderungen wie Fachkräftemangel, Akademisierung und Digitalisierung? Der IHK-Bildungspreis würdigt Unternehmen, die den Wert der beruflichen Bildung erkannt haben und ihren Personalbedarf durch geeignete ganzheitliche Qualifizierung sichern.
Bewerben können sich Betriebe online vom 5. Juli bis zum 13. August 2021. Der Preis wird in den drei Kategorien kleine, mittlere und große Unternehmen vergeben. Unter ihnen wird außerdem ein Sonderpreis für besonders mutige Innovationen ermittelt. Den Siegern winkt ein Preisgeld von jeweils 6.000 Euro, das zur Spende an gemeinnützige, mit der Förderung der beruflichen Bildung befasste Organisationen vorgesehen ist.

Weitere Informationen und die Möglichkeit, sich ab dem 5. Juli zu bewerben, gibt es unter www.ihk-bildungspreis.de.

Kontakt

 Claudia Scheunpflug
Claudia Scheunpflug
Mitglied der Geschäftsleitung | Leiterin Berufsbildung