Service & Infos | 08.12.2021

Mit KI-Algorithmen die berufliche Weiterbildung gestalten

Fraunhofer IAO entwickelt mit KI passgenaue Lernangebote.
Die digitale Transformation bringt nicht nur technologische Veränderungen mit sich, sondern erfordert auch eine schnellere berufliche Weiterbildung und Qualifizierung von Mitarbeitenden für neue Tätigkeitsfelder. Im Verbundprojekt »KIRA« untersucht das Fraunhofer IAO zusammen mit Forschungs- und Praxispartnern die Möglichkeiten, wie die berufliche Weiterbildung datengestützt und mit KI neugestaltet werden kann.
Die Idee hinter dem Projekt: Berufliche Lernangebote sollen auf individuelle Bedürfnisse von Lernenden zugeschnitten sein und passgenau vermittelt werden, sodass sie den jeweiligen Lernanforderungen entsprechen. Gleichzeitig sollen die arbeitsmarktpolitischen Anforderungen für den Erfolg von Lerninhalten berücksichtigt werden. 
Damit all diese Faktoren bei der Auswahl der Weiterbildungsmaßnahmen berücksichtigt werden, soll das Matching mithilfe von KI-Verfahren optimiert werden.
Das Verbundprojekt KIRA »KI-gestütztes Matching individueller und arbeitsmarktbezogener Anforderungen für die berufliche Weiterbildung« wird im Rahmen der Förderrichtlinie INVITE – Innovationswettbewerb Digitale Plattform berufliche Weiterbildung  durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Kontakt

Christiane Heim
Christiane Heim
Referentin Regionalpräsenz & Mitgliederkommunikation

Weitere Informationen