06.10.2021

Jetzt für Gründerwettbewerb bewerben!

Der „Elevator Pitch Region Heilbronn-Franken“ geht in eine neue Runde: Die IHK Heilbronn-Franken bietet gemeinsam mit den Campus Founders zehn Gründerinnen, Gründern und Start-ups wieder eine Bühne, um ihre Geschäftsideen zu präsentieren. Unterstützt wird die Veranstaltung vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg.
Countdown läuft – jetzt bewerben
Interessierte können ab sofort ihre Ideenskizze online einreichen. Sobald die Bewerbung hochgeladen ist, startet automatisch das Online-Voting. Die zehn meist gewählten Vorhaben qualifizieren sich für den Pitch. Bis zum 8. November 2021 (08:00 Uhr) können die Teams Stimmen sammeln, um sich für einen der Plätze auf der Bühne zu qualifizieren. Bis zu diesem Zeitpunkt können auch die Bewerbungen für eine Teilnahme eingereicht werden. Die Top Ten erhalten als Vorbereitung ein kostenfreies Pitchcoaching durch die Campus Founders.
Wie läuft der Pitch ab?
Die qualifizierten Gründer, Gründerinnen und Startups haben drei Minuten Zeit, um die Jury durch ihre Pitches zu überzeugen. Technische Hilfsmittel dürfen dabei nicht zum Einsatz kommen. Wer nicht als Zuschauer vor Ort dabei ist, kann das Event per Livestream verfolgen. Die drei besten Teams erhalten Preisgelder, die von der L-Bank zur Verfügung gestellt werden. Das Gewinnerteam löst zudem das Ticket für das große Finale des Landeswettbewerbs Start-up BW Elevator Pitch des Wirtschaftsministeriums Ende dieses Jahres.
Weitere Highlights
Die Teilnehmenden dürfen sich nicht nur auf einen spannenden Wettbewerb freuen. Ein informatives Rahmenprogramm und der Austausch mit anderen Gründungsinteressierten stehen ebenfalls auf der Agenda. Der Unternehmer und ehemalige Elevator Pitch Teilnehmer Arash Nawwaby von NavaTec GmbH stellt sich der Frage, „Corona-Krise oder Chance für Startups?“ und erzählt von seinen unternehmerischen Erfahrungen in dieser schwierigen Zeit. Tim Lampe von den Campus Founders gibt einen Einblick in „Erste Schritte zur Marktvalidierung: so prüfst du, ob dein Produkt einen Markt hat“ und Günter Gosolits von der Kreisspar-kasse Heilbronn informiert in seinem Vortrag „Ohne Moos nix los“, wie Gründer die notwendige Finanzierung erhalten.
„Jetzt schnell bewerben, denn dieser Wettbewerb ist für Gründer, Gründerinnen und Startups eine gute Möglichkeit, ihre innovativen Ideen zu präsentieren, Feed-back und Aufmerksamkeit zu erhalten und wertvolle Kontakte für ihre unternehmerische Zukunft zu knüpfen.“ rät Christina Nahr-Ettl, Teamkoordinatorin Existenz-gründung und Unternehmensförderung, IHK Heilbronn-Franken.