Header Image
Berufe A - Z
DOKUMENTNUMMER: AWB006425

Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit

Kaufleute für Tourismus und Freizeit arbeiten zum Beispiel in Freizeitparks, Fremdenverkehrsvereinen oder großen Bäder- und Wellnesseinrichtungen.

Hier sind sie unter anderem zuständig für die Beratung der Gäste, die Organisation und Durchführung von Sonderveranstaltungen (wie z. B. Nachtwanderungen, Kanutouren, Konzerte, Wassergymnastik u.s.w), die Durchführung von Werbemaßnahmen sowie den dazugehörigen kaufmännischen Tätigkeiten (Angebote einholen, Rechnungen bezahlen, Kosten kalkulieren, Rechnungen erstellen).

Jugendliche, die diesen Beruf erlernen möchten, sollten folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Organisationstalent
  • gute Mathekenntnisse
  • gute Deutschkenntnisse
  • gute Umgangsformen
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Höflichkeit
  • sicheres Auftreten
  • Teamfähigkeit

Die Ausbildung selbst dauert 3 Jahre. Nach der Hälfte der Ausbildung erfolgt die Zwischenprüfung. Am Ende der Ausbildung findet die alles entscheidende Abschlussprüfung statt.

Nähere Informationen zu den einzelnen Ausbildungsinhalten finden Sie in der Verordnung unter beigefügtem Link. Die sachliche und zeitliche Gliederung des Berufs ist Teil der Verordnung.

Ihr Ansprechpartner
Brigitte Käfer
Brigitte KäferAusbildungsberaterin
Tel.: 07131 9677-453Fax: 07131 9677-88-453brigitte.kaefer@heilbronn.ihk.de
Iva Siegel
Iva SiegelSachbearbeiterin Aus- und Weiterbildung
Tel.: 07131 9677-468Fax: 07131 9677-88-468iva.siegel@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
Facebook
Twitter
XING
YouTube