Header Image
Berufe A - Z
DOKUMENTNUMMER: AWB006468

Schädlingsbekämpfer/-in

Schädlingsbekämpfer sorgen dafür, dass in Gebäuden, Vorratsräumen und Außenbereichen keine Schädlinge wie Milben, Mäuse, Ratten, Schaben oder Pilze vorhanden sind oder überhand nehmen.

Dazu stellen sie zunächst fest, welche Schädlinge den Schaden verursachen, legen fest, wie sie sie bekämpfen und führen die Maßnahmen durch. Zudem beraten sie ihre Kunden, wie sie einem Schädlingsbefall vorbeugen können, führen die Vorsorge durch und dokumentieren sie.

Jugendliche, die diesen Beruf erlernen möchten, sollten folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • biologisches Verständnis
  • chemisches Verständnis
  • keine Angst vor Schädlingen
  • keine Allergien

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Nach der Hälfte der Ausbildung erfolgt die Zwischenprüfung. Am Ende findet die alles entscheidende Abschlussprüfung statt.

Nähere Informationen zu den einzelnen Ausbildungsinhalten finden Sie in der Verordnung unter beigefügtem Link. Die sachliche und zeitliche Gliederung des Berufs ist Teil der Verordnung.

Ihr Ansprechpartner
Brigitte Käfer
Brigitte KäferAusbildungsberaterin
Tel.: 07131 9677-453Fax: 07131 9677-88-453brigitte.kaefer@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • Google+
Facebook
Twitter
XING
YouTube