Header Image
Berufe A - Z
DOKUMENTNUMMER: AWB006473

Sportfachmann/-frau

Sportfachleute arbeiten schwerpunktmäßig in großen Sportvereinen und in Bereichen, in denen Sport wettkampfmäßig betrieben wird (z. B. Sportstützpunkte). Ihre Hauptaufgabe ist es, Sportler zu betreuen.

Zu ihren weiteren Aufgaben gehört es unter anderem, die Sportgeräte zu kaufen, zu pflegen und zu warten.

Im Gegensatz zu den Sport- und Fitnesskaufleuten liegt der Schwerpunkt ihrer Arbeit in der Betreuung der Sportler und der Organisation der gesamten Abläufe.

Jugendliche, die diesen Beruf erlernen möchten, sollten folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Organisationstalent
  • körperliche Fitness
  • biologisch-medizinisches Verständnis
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Freude am Ausüben von Sport
  • Bereitschaft, abends und am Wochenende zu arbeiten.

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Nach der Hälfte der Ausbildung erfolgt die Zwischenprüfung. Am Ende findet die alles entscheidende Abschlussprüfung statt.

Nähere Informationen zu den einzelnen Ausbildungsinhalten finden Sie in der Verordnung unter beigefügtem Link. Die sachliche und zeitliche Gliederung des Berufs ist Teil der Verordnung.

Ihr Ansprechpartner
Brigitte Käfer
Brigitte KäferAusbildungsberaterin
Tel.: 07131 9677-453Fax: 07131 9677-88-453brigitte.kaefer@heilbronn.ihk.de
Manuela Hartel
Manuela HartelSachbearbeiterin Aus- und Weiterbildung
Tel.: 07131 9677-472Fax: 07131 9677-88-472manuela.hartel@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • Google+
Facebook
Twitter
XING
YouTube