Header Image
Berufe A - Z
DOKUMENTNUMMER: AWB006482

Tierpfleger/-in

Tierpfleger arbeiten in Tierpensionen, Tierheimen, Zoos, großen Tierkliniken oder Forschungseinrichtungen. Ihre Aufgabe besteht in der täglichen Pflege unterschiedlicher Tierarten.

Sie richten die Stallungen her, füttern, beschäftigen oder transportieren die Tiere, helfen bei Bedarf dem Tierarzt, führen Erziehungsmaßnahmen durch oder wirken an Forschungen mit Tieren mit. Je nach Spezialisierung in den drei Fachrichtungen „Forschung und Klinik“, „Zoo“, oder „Tierheim und Tierpension“ kommen weitere Aufgaben dazu.

Jugendliche, die diesen Beruf erlernen möchten, sollten folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • körperliche Fitness
  • biologisches Verständnis
  • Freude am Umgang mit Tieren
  • Respekt vor Tieren
  • Bereitschaft, am Wochenende zu arbeiten
  • keine Allergien

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Nach der Hälfte der Ausbildung erfolgt die Zwischenprüfung. Am Ende findet die alles entscheidende Abschlussprüfung statt.

Nähere Informationen zu den einzelnen Ausbildungsinhalten finden Sie in der Verordnung unter beigefügtem Link. Die sachliche und zeitliche Gliederung des Berufs ist Teil der Verordnung.

Ihr Ansprechpartner
Brigitte Käfer
Brigitte KäferAusbildungsberaterin
Tel.: 07131 9677-453Fax: 07131 9677-88-453brigitte.kaefer@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
Facebook
Twitter
XING
YouTube