Header Image
Berufe A - Z
DOKUMENTNUMMER: AWB006495

Zweiradmechatroniker/-in

Der Ausbildungsberuf des Zweiradmechatronikers hat zwei Fachrichtungen:

In der Fachrichtung Fahrradtechnik dreht sich alles um den Umbau und die Reparatur von Fahrrädern nach Absprache mit dem Kunden.

In der Fachrichtung Motorradtechnik lernt man, wie Motorräder gewartet und repariert werden und wie man zusätzliches Zubehör gemäß den Kundenwünschen einbaut.

Man findet die Zweiradmechatroniker in Werkstätten und in Verkaufsräumen, in denen eine ihrer Hauptaufgaben die Beratung der Kunden ist.

Jugendliche, die diesen Beruf erlernen möchten, sollten folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • technisches Verständnis
  • handwerkliches Geschick
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit

Die Ausbildung selbst dauert 3,5 Jahre. In den ersten zwei Jahren werden die Kernqualifikationen vermittelt, die durch einen ersten Teil der Abschlussprüfung abgeprüft werden.

Im zweiten Teil der Abschlussprüfung gegen Ende der Ausbildung werden dann die berufsspezifischen Fachqualifikationen geprüft.

Nähere Informationen zu den einzelnen Ausbildungsinhalten finden Sie in der Verordnung unter beigefügtem Link. Die sachliche und zeitliche Gliederung des Berufs ist Teil der Verordnung.

Ihr Ansprechpartner
Christine Hagen
Christine HagenAusbildungsberaterin
Tel.: 07131 9677-455Fax: 07131 9677-88-455christine.hagen@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
Facebook
Twitter
XING
YouTube