Cookie-Hinweis

Unsere Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können dem Setzen von Cookies jederzeit widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer

Datenschutzerklärung

Nr. 136158606
trackVstDetailStatistik

Webinar "Süddeutscher Effizienz- und Nachhaltigkeitstag - Teil 2"

Theoretische Betrachtung - Aufbau eines Nachhaltigkeitsteams: Was sind die „Bausteine“? Wie fangen wir an?

Veranstaltungsdetails

Ohne einen radikalen Wandel der Wirtschaft und erhebliche Transformationen in Unternehmen werden sich die Ziele des EU Green Deal nicht erreichen lassen. In fast allen Sektoren und Branchen müssen die Klima- und Umweltauswirkungen in knappen Zeiträumen auf ein Minimum reduziert werden, um Treibhausgasneutralität zu erreichen und die Nullschadstoff-Ambition des Green Deal umzusetzen. Viele Unternehmen sind mit Umwelt- und Energiemanagementsystemen bereits auf dem Weg. Doch wie kann daraus ein Transformationsprozess in Richtung eines unternehmensumfassenden nachhaltigen Wirtschaftens gelingen? 
Die Referenten zeigen uns theoretisch und in der Praxis welche Möglichkeiten bestehen. Die Aufgaben sollten dabei durch ein interdisziplinäres Team bearbeitet werden. Wer muss/soll dabei sein? Wie lässt sich der Chef überzeugen?  Wie lange dauert der Aufbau? Wie läuft die Zusammenarbeit? Welcher Zeitaufwand ist nötig? Gibt es Einsparpotenziale?
Programm:
10:00 Uhr - Begrüßung und Einführung
Monica Hack, Modell Hohenlohe e.V.
Nicole Meier, IHK Heilbronn-Franken 
10:10 Uhr – Theoretische Betrachtung - Aufbau eines Nachhaltigkeitsteams: Was sind die „Bausteine“?
Elisabeth Kraut, Doktorandin Technische Universität Tallinn
10:45 Uhr – Das Nachhaltigkeitsteam – ein Praxisbericht aus 9 Jahren Nachhaltigkeitsmanagement
Patrick Löw, Nachhaltigkeitsmanager, elobau GmbH & Co. KG
11:20 Uhr - Fragen und Diskussion
11:30 Uhr Abschlussworte und Verabschiedung
Anschließend Austauschmöglichkeit bis 12:00 Uhr über wonder.me mit den Referenten.
Veranstalter: IHK Heilbronn-Franken, Modell Hohenlohe e.V.
Ohne einen radikalen Wandel der Wirtschaft und erhebliche Transformationen in Unternehmen werden sich die Ziele des EU Green Deal nicht erreichen lassen. In fast allen Sektoren und Branchen müssen die Klima- und Umweltauswirkungen in knappen Zeiträumen auf ein Minimum reduziert werden, um Treibhausgasneutralität zu erreichen und die Nullschadstoff-Ambition des Green Deal umzusetzen. 

Viele Unternehmen sind mit Umwelt- und Energiemanagementsystemen bereits auf dem Weg. Doch wie kann daraus ein Transformationsprozess in Richtung eines unternehmensumfassenden nachhaltigen Wirtschaftens gelingen? 

Die Referenten zeigen uns theoretisch und in der Praxis welche Möglichkeiten bestehen. Die Aufgaben sollten dabei durch ein interdisziplinäres Team bearbeitet werden. 
  • Wer muss/soll dabei sein? 
  • Wie lässt sich der Chef überzeugen?  
  • Wie lange dauert der Aufbau? 
  • Wie läuft die Zusammenarbeit? 
  • Welcher Zeitaufwand ist nötig? 
  • Gibt es Einsparpotenziale?
Programm:

Begrüßung und Einführung
Monica Hack, Modell Hohenlohe e.V.
Nicole Meier, IHK Heilbronn-Franken 

Theoretische Betrachtung - Aufbau eines Nachhaltigkeitsteams: Was sind die „Bausteine“?
Elisabeth Kraut, Doktorandin Technische Universität Tallinn

Das Nachhaltigkeitsteam – ein Praxisbericht aus 9 Jahren Nachhaltigkeitsmanagement
Patrick Löw, Nachhaltigkeitsmanager, elobau GmbH & Co. KG

Fragen und Diskussion

Abschlussworte und Verabschiedung

Anschließend Austauschmöglichkeit bis 12:00 Uhr über wonder.me mit den Referenten.

Veranstalter: 
IHK Heilbronn-Franken, Modell Hohenlohe e.V.

Um uns den sich verändernden Themen anzupassen haben wir uns entschieden den Süddeutschen Energieeffizienztag umzubenennen. Ab sofort werden wir einmal im Jahr den Süddeutschen Effizienz- und Nachhaltigkeitstag veranstalten. 
Ausnahmsweise führen wir dieses Mal die Veranstaltung nicht wie gewohnt im Herbst sondern erst im Januar und Februar durch und auch dieses Mal in Form von Webinaren. 

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

Weitere Informationen

Zielgruppe
  • Unternehmer